Aktuelles

07.06.2006 16:19 13 yrs

Bauhaus ist ganz aktuell - Themenjahr 2009

Themanjahr 2009 soll in Region Erfurt-Weimar-Jena-Weimarer Land "Die ImPuls-Region" zu "Bauhaus" gemeinsam durchgeführt werden

Überregionale Vermarktung als neue Strategie, Touristen in die Region locken: Dass das funktioniert, davon sind spätestens seit dem Deutsch-Französischen Jahr die vier Gebietskörperschaften der "ImPuls-Region" überzeugt. Erfurt, Weimar, Jena und Weimarer Land ziehen an einem Strang, beackern ein gemeinsames Jahresthema. Mit dem Schillerjahr begannen erste Schritte - inzwischen hat die seit dem "Kulturstadtjahr Weimar 99" existierende Arbeitsgruppe "Kultur und Tourismus" sich immer wieder zu gemeinsamen Aktivitäten zusammen gefunden: "Es fließen Gelder in einen Topf, thematische, vor allem aber gemeinsame Internetauftritte wurden erstellt und wir finden uns zusammen, um uns auf ein gemeinsames Thema zu einigen", lobt Carmen Hildebrandt, Geschäftsführerin der Tourismus GmbH Erfurt, die wichtigen Schritte in Richtung einer konzertierten Vermarktung der Region.

Zwei neue Themen für eine "erweiterte Kernregion" wurden hierbei ausgemacht: Zur "Heiligen Elisabeth" gibt es nun eine Arbeitsgruppe, in der Eisenach den Vorsitz führt und sogar Marberg in Hessen und Schmalkalden mit eingebunden sind. Thema Nr. 2 ist das Bauhaus - anlässlich dessen 90. Geburtstages im Jahr 2009. Weimar und Erfurt beteiligen sich an beiden Projekten. "Wir haben am Mittwoch zusammengesessen und überlegt, welche Themen sich eignen dafür", sagt Weimars Kulturdirektor Felix Leibrock.

Bauhaus, als weltweit interessantes Thema, bietet sich dafür an: Zentrale Orte in der Geschichte des Bauhauses in Weimar und der Region mit neuen Ansätzen zum Bauhaus zu verknüpfen, das wird das Kunststück, welches die Beteiligten bis 2009 schultern müssen. Wohnhäuser und Siedlungen im sozialen Wohnungsbau könnten dahin neue Wege aufzeigen. Auch Erfurt muss sich trotz einer weniger bedeutsamen Bauhaus-Geschichte nicht verstecken. "Die Idee Bauhaus ist im Grunde ganz aktuell - und Erfurt eine Stadt in Aufbruchsstimmung", erklärt Leibrock die Frage, inwiefern sich Erfurt für das Thema engagieren könne.

Zwei Sitzungen hat die neue Unter-Arbeitsgruppe "Bauhaus" der ImPuls-Region bereits hinter sich, nun geht es in die Ideenfindung, welchen Beitrag welcher Beteiligte leisten könne zur gemeinsamen Ausschöpfung touristischer Ressourcen.

26.05.2006; Erfurt/Weimar (tlz/heax)


Aktuelle Meldungen

08.10.2019 15:19

Thüringen als Tagungsland: Strategie zur Verstärkung des Tagungstourismus

Erfurt, Weimar, Jena & das Weimarer Land stellen Ergebnisse gemeinsamer Strategie vor. In der...

19.09.2019 11:55

Energiewende im Kopf

Stadt Weimar bietet am 23. Oktober, zusammen mit der Impulsregion, einen kostenlosen...