Aktuelles

30.04.2007 07:14 13 yrs

Kooperationsfelder in der interkommunalen Zusammenarbeit - Auftaktveranstaltung

<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p>

Die Arbeitsgruppe "Verwaltungskooperation" der ImPuls-Region hat sich am 28. März im Weimarer "mon ami" zusammengefunden, um in einer Auftaktveranstaltung den Anstoß für fünf gemeinsame Projekte der Verwaltung zu geben.

<o:p></o:p> 

Die für den Bürger interessantesten Projekte sind zweifelsohne die Bildung einer gemeinsamen Zulassungsbehörde für die Gebietskörperschaften der ImPuls-Region (Erfurt, Jena, Weimar, Kreis Weimarer Land) und die Koordinierung des E-Governments. In etwa zwei Jahren könnten alle Einwohner, unabhängig vom Wohnort, an jeder Stelle ihre Kfz-Zulassungsangelegenheiten erledigen.

<o:p></o:p> 

Die anderen Projekte zielen auf Kosteneinsparung und auf die Verbesserung der Effektivität in den Verwaltungen hin. Durch das Zusammenführen von Verwaltungsaufgaben werden gemeinsame Fortbildungsveranstaltungen, der Austausch von Auszubildenden, eine gemeinschaftliche Materialbeschaffung oder eine einheitliche Vergabeplattform möglich.

 

Mit diesem Projektanstoß ist wieder ein Schritt in Richtung Bürgerfreundlichkeit und Effektivierung der Verwaltung getan, betonte Weimars Oberbürgermeister Stefan Wolf, der in der Auftaktveranstaltung das Grußwort sprach. <o:p></o:p>

</o:p> 


Aktuelle Meldungen

18.12.2019 10:15

Fachkräftesicherung 2.0 - Strategie für ausländische Fachkräfte

Thüringen braucht Fachkräfte und muss diese künftig verstärkt auch aus dem nicht europäischen...

11.12.2019 10:48

SALUTE4CE Partnertreffen in Erfurt

Vom 04.12. - 05.12.2019 fand das zweite Treffen der Projektpartner im INTERREG-Projekt „SALUTE4CE“...