Aktuelles

27.02.2009 13:40 11 yrs

Neue Qualität und Preise im Verbundtarif Mittelthüringen zum 1. Februar 2009

     

  • Weiterentwickelter Verbundtarif Mittelthüringen

  • Mehr Kundenfreundlichkeit
  • Sparen mit der neuen 4-Fahrtenkarte im gesamten Verbundgebiet
  • Alle Einzelfahrten im Vorverkauf erhältlich
  • Alle Bahnhöfe im Verbundgebiet mit Entwertern
  • Pendler sparen mit Voll-Mobil-Flatrate dauerhaft
  •  

 

Erfurt/Weimar/Jena/Apolda.

Zum 1. Februar 2009 treten folgende Änderungen im Verbundtarif Mittelthüringen in Kraft.

 

4-Fahrtenkarte für alle Preisstufen

Die bisher nur im Haustarif der Verkehrsunternehmen in Erfurt, Weimar und in der Region Apolda geltende Mehrfahrtenkarte wird als 4-Fahrtenkarte auf den gesamten Verbundtarif ausgedehnt. Damit können Fahrgäste im gesamten Verbundgebiet eine günstige 4-Fahrtenkarte erwerben und alle beteiligten Verkehrsunternehmen nutzen. Auch für Kinder kann ab dem 1. Februar 2009 eine Kinder-4-Fahrtenkarte für alle Preisstufen erworben werden. Alle neuen verbundweit gültigen 4-Fahrtenkarten werden mit 2 x 2 Fahrten verkauft und können so flexibel genutzt werden.

 

Vorverkauf unentwerteter Fahrausweise

Noch kundenfreundlicher wird es in Zukunft durch die Möglichkeit, unentwertete Einzelfahrten erwerben zu können. So kann jeder Fahrgast nicht nur die neuen 4-Fahrtenkarten, sondern auch alle Einzelfahrten, selbst solche mit BahnCard-Ermäßigung, im Vorverkauf erwerben, in sein Portemonnaie stecken und zu beliebigen Zeitpunkten bei Fahrtantritt bequem entwerten.

 

Flächendeckende Präsenz von Entwertern im Verbundgebiet

Ab Anfang des Jahres 2009 werden alle Bahnhöfe und Haltepunkte der Eisenbahnen im Verbundgebiet Mittelthüringen mit Entwertern ausgestattet. Damit können Einzelfahrten und 4-Fahrtenkarten überall vor Fahrtantritt (Eisenbahnen) bzw. im Fahrzeug (Straßenbahnen und Busse) entwertet werden.

 

Zeitkarten-Inhaber sparen mit der günstigen Anschlussfahrt

Günstiger wird es für alle Zeitkarten-Inhaber, die über die Tarifzonen ihrer Zeitkarte hinaus - z.B. eine Freizeitfahrt innerhalb des Verbundgebietes - unternehmen wollen. Mit den neu geltenden Bestimmungen zu Anschlussfahrten ab dem 1. Februar 2009 müssen Zeitkarteninhaber bei Fahrten über den Geltungsbereich der Zeitkarte hinaus nur für den ergänzenden Fahrtweg (ab Grenze des Geltungsbereiches der Zeitkarte) eine Anschlussfahrt erwerben.

 

Fahrradkarte

Eine unkomplizierte Lösung für den Fahrscheinerwerb wird mit Schaffung der Fahrradkarte für nur 1,30 € erreicht, so dass zukünftig nicht mehr die Kinder-Einzelfahrt für die Fahrradmitnahme gelöst werden muss. Unentgeltlich bleibt bis auf Weiteres auch die Beförderung von Fahrrädern in den Zügen der DB Regio AG, der Süd-Thüringen-Bahn GmbH sowie der Erfurter Bahn GmbH.

 

Quelle: vmt 


Aktuelle Meldungen

18.12.2019 10:15

Fachkräftesicherung 2.0 - Strategie für ausländische Fachkräfte

Thüringen braucht Fachkräfte und muss diese künftig verstärkt auch aus dem nicht europäischen...

11.12.2019 10:48

SALUTE4CE Partnertreffen in Erfurt

Vom 04.12. - 05.12.2019 fand das zweite Treffen der Projektpartner im INTERREG-Projekt „SALUTE4CE“...