Aktuelles

05.09.2008 07:50 11 yrs

Tag des offenen Denkmals

Sonntag, 14. September 2008

 

Alljährlich findet am zweiten Septembersonntag europaweit der "Tag des offenen Denkmals" statt. Dieser Tag hat den Zweck, das Bewusstsein für das kulturelle Erbe und den Denkmalschutz zu erweitern. Schirmherr für Deutschland in diesem Jahr ist Bundespräsident Horst Köhler.

 

Unter dem Motto "Geschichte zum Anfassen" werden Interessierte zu ca. 1.000 Veranstaltungen im Freistaat Thüringen eingeladen. An diesem Tag wird den Besuchern die Möglichkeit geboten, sonst unzugängliche Bauwerke oder Bereiche von Bauwerken zu erkunden. In Thüringen sind vor allem zahlreiche Sakralbauten und Wirkungsstätten der Heiligen Elisabeth zugänglich.

 

Neben dem Bildungseffekt wird auch auf die Aufmerksamkeit der Besucher gebaut. Denn viele Schäden an Kulturdenkmälern bleiben sonst im Verborgenen und somit auch außerhalb des öffentlichen Interesses. Dieses ist allerdings für den Erhalt der Denkmäler unentbehrlich.

 

Erfurt führt vom 6.-14. September eine Woche des Denkmals durch, in der die Gastlichkeit im Mittelpunkt steht.

 

In Jena wird unter dem Motto "Archäologie und Bauforschung" am 7. und 14. September die Vergangenheit lebendig.

 

Auch in Weimar und im Weimarer Land sind am 7. September zahlreiche Veranstaltungen geplant.

 

Die Veranstaltungsprogramme aus Erfurt, Jena und dem Weimarer Land stehen im rechten Balken zum Herunterladen zur Verfügung.


Aktuelle Meldungen

02.12.2019 14:52

Veranstaltungskalender „KulturImpulse“ 2020 vorgestellt

Startschuss der Impulsregion für das Themenjahr „Musikland Thüringen“.

08.10.2019 15:19

Thüringen als Tagungsland: Strategie zur Verstärkung des Tagungstourismus

Erfurt, Weimar, Jena & das Weimarer Land stellen Ergebnisse gemeinsamer Strategie vor. In der...